Süßes Herbst-Frühstück: Zwetschgenmarmelade mit Vanille & Zimt

von Maria
Süßes Herbst-Frühstück - Zwetschgenmarmelade mit Vanille & Zimt

Süßes Herbst-Frühstück: Statt klassischem Pflaumenmus gibt es heute Zwetschgenmarmelade mit Vanille und Zimt zum Frühstück!

Ein Frühstück wäre für mich kein Frühstück, wenn es nicht auch etwas Süßes auf’s Brötchen geben würde. Nachdem meine Kirsch-Bananen-Marmelade leider schon wieder alle ist, habe ich nun passend zum Herbst eine neue fruchtige Marmelade gemacht: Eine Zwetschgenmarmelade mit Vanille und Zimt.

Süßes Herbst-Frühstück - Zwetschgenmarmelade mit Vanille & Zimt

Als nämlich mein Papa vor einer Weile zu Besuch war, hat er nicht nur einen guten Schwung Tomaten mitgebracht, aus denen ich diese leckere Tomatensuppe gekocht habe, sondern auch noch ganz viele Zwetschgen aus seinem eigenen Garten.

Davon habe ich ein paar Muffins gebacken (das Rezept dafür gibt’s als Gastbeitrag bei Daily Dreamery ;-) ) und da ich kein großer Fan von Pflaumenmus bin, habe ich aus dem Rest eine leckere Marmelade gemacht, die ich euch heute mitgebracht habe.

Süßes Herbst-Frühstück - Zwetschgenmarmelade mit Vanille & Zimt

Für das gewisse Extra und eine leichte Herbst-Winter-Note in meiner Zwetschgenmarmeade sorgen Gewürze wie Vanille, Zimt und etwas Anis. So lässt sich der Herbst genießen! :-) Das Rezept für die Marmelade bekommt ihr nach dem nächsten Bild.

Süßes Herbst-Frühstück - Zwetschgenmarmelade mit Vanille & Zimt

Zwetschgenmarmelade mit Vanille & Zimt

Zutaten:Süßes Herbst-Frühstück - Zwetschgenmarmelade mit Vanille & Zimt

  • 500 g frische Zwetschgen
  • 1-2 Zimtstangen
  • 1 Anisstern
  • 1 Vanilleschote
  • 250 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung:

  1. Die Zwetschgen waschen, entkernen und zusammen mit der Zimtstange, dem Anisstern und der ausgekratzten Vanilleschote (Mark und Schote) in einen Topf geben und zum kochen bringen.  Etwa 10 Minuten bei mäßiger Temperatur köcheln lassen.
  2. Anschließend die Gewürze entnehmen und die Zwetschgen mit einem Pürierstab grob pürieren. Anschließend nochmals aufstellen und den Gelierzucker hinzufügen. Nach Packungsanleitung aufkochen und unter rühren ca. 3 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  3. Die noch heiße Marmelade in saubere kalt ausgespülte Einweckgläser füllen und sofort für etwa 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 500 g Marmelade
  • Zubereitungszeit gesamt: 10 Minuten + Abkühlzeit
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Süßes Herbst-Frühstück - Zwetschgenmarmelade mit Vanille & Zimt - #zwetschgenmarmelade #zwetschgen #marmelade #frühstück #pflaumen #pflaumenmarmelade #küchengeschenk #eingekochtes #brunch

Habt ihr schon mal Zwetschgenmarmelade probiert oder mögt ihr lieber klassisches Pflaumenmus?

Das könnte euch auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*