Vegetarische Kürbisquiche mit Fetakäse und Thymian

von Maria
Vegetarische Kürbisquiche mit Fetakäse und Thymian

Das perfekte Rezept für den Herbst: Vegetarische Kürbisquiche mit Fetakäse und Thymian.

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Und genau deshalb gibt es heute auch mein erstes Rezept mit dem leckeren Herbstgemüse. Denn ich habe euch eine vegetarische Kürbisquiche mit Fetakäse und Thymian mitgebracht.

Vegetarische Kürbisquiche mit Fetakäse und Thymian

Kaum ein anderes Gemüse passt besser in den Herbst als der Kürbis. Und da ich persönlich ein riesiger Fan von dem fruchtig-süßen Gemüse bin, habe ich es schon in so allerlei Gerichten – sowohl herzhaft als auch süß – verwendet. Auf meinem Lifestyleblog findet ihr schon einige meiner Kürbisrezepte. Doch nun ist es an der Zeit auch den Foodblog mit dem leckeren Herbstgemüse zu füllen. Den Anfang macht deshalb heute eine vegetarische Kürbisquiche.

Die Quiche ist richtig lecker und passt sehr gut zum Brunch oder einem gemütlichen Abend mit Freunden. Zumal sie sowohl warm als auch kalt serviert werden kann.

Vegetarische Kürbisquiche mit Fetakäse und Thymian

Das Rezept für meine herbstliche Quiche mit Kürbis und Fetakäse bekommt ihr jetzt!

Vegetarische Kürbisquiche mit Fetakäse und Thymian

Vegetarische Kürbisquiche mit Fetakäse und Thymian

Zutaten:Vegetarische Kürbisquiche mit Fetakäse und Thymian

Für den Teig:

  • 125 g kalte Butter
  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz

Für die Füllung:

  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 150 g Fetakäse
  • 2 Zweige Thymian
  • 200 g Schmand
  • 100 ml Sahne
  • 3 Eier
  • Muskat, Salz und Pfeffer
  • 1-2 EL Kürbiskerne
  • Außerdem: etwas Butter und Mehl zum einfetten der Form

Zubereitung:

  1. Die Zutaten für den Boden zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt für mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Derweil den Kürbis waschen, entkernen und in etwa 1 cm kleine Würfel schneiden. Den Thymian ebenfalls waschen und beiseite legen.
  3. Nun das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Kürbiswürfel hineingeben. Die Thymianzweige dazugeben und den Kürbis für etwa 5-10 Minuten braten lassen. Ab und zu durch die Pfanne rühren oder den Kürbis kurz durch schwenken. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Pfanne vom Herd nehmen und den Kürbis etwas abkühlen lassen. In einer separaten Pfanne die Kürbiskerne ebenfalls kurz trocken anrösten.
  4. Für die Füllung die Eier aufschlagen und zusammen mit dem Schmand und der Sahne glatt verrühren. Mit etwas Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.
  5. Jetzt könnt ihr eure Quiche- oder Tarteform mit Butter einfetten und etwas Mehl bemehlen und den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  6. Hat der Teig lange genug geruht, kann er aus dem Kühlschrank genommen und nach und nach in die Form gedrückt werden, sodass ein gleichmäßig dicker Boden entsteht. Dabei auch etwas Teig an den Rand drücken und anschließend mit einer Gabel mehrfach den Boden einstechen.
  7. Den Fetakäse in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Kürbis und den Kürbiskernen auf dem Boden verteilen. Den Thymian etwas abzupfen und ebenfalls auf der Quiche verteilen. Nun nur noch das Ei-Sahne-Gemisch darüber gießen und für etwa 40-45 Minuten goldbraun backen.
  8. Hinweis: Die Quiche ist richtig fertig, wenn sie in der Mitte nicht mehr flüssig ist.Vegetarische Kürbisquiche mit Fetakäse und Thymian

Rezeptinfos:

  • Menge: 1 Kürbisquiche á ca. 28 cm Ø
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 2 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Tipp: Die Kürbisquiche schmeckt warm oder kalt sehr gut und dazu passt ein grüner Salat.

Vegetarische Kürbisquiche mit Fetakäse und Thymian - #kürbis #kürbisquiche #quiche #kürbisrezept #kürbiszeit #vegetarisch #herbstrezept #herbstzeit #pumpkin #rezeptidee

Was kocht ihr am liebsten mit Kürbis?

Das könnte euch auch gefallen

2 Kommentare

Romy Matthias 29. Oktober 2018 - 18:27

Das sieht lecker aus, werde das Rezept mal probieren. LG Romy

Antworten
Maria 2. November 2018 - 10:04

Das freut mich. :-) Lass es dir schmecken!

Liebe Grüße,
Maria

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*