Feine Tomaten-Orangensuppe mit Walnüssen

von Maria
Feine Tomaten-Orangensuppe mit Walnüssen und Walnussöl

Frühherbstlicher Seelenwärmer: Eine fein-fruchtige Tomaten-Orangensuppe mit gerösteten Walnüssen und Walnussöl. 

Wenn es draußen wieder kälter wird und die ersten Blätter fallen, ist es Zeit für ordentliche Seelenwärmer. Denn Herbstzeit ist Suppenzeit. Und da wir uns bereits im Frühherbst befinden, gibt es heute ein erstes Rezept für eine fein-fruchtige Tomaten-Orangensuppe von mir.

Feine Tomaten-Orangensuppe mit Walnüssen und Walnussöl

Wie jedes Jahr gegen Ende des Sommers hat mein Papa mir auch diesmal wieder einen ganzen Schwung von seinen Gartentomaten mitgebracht. Vielleicht erinnert ihr euch? Um länger Freude an den leckeren Tomaten zu haben, habe ich sie letztes Jahr einfach getrocknet und in Öl eingelegt. Das Rezept dafür findet ihr auf meinem Lifestyle-Blog. Diesmal ist es eine leckere frühherbstliche Tomatensuppe geworden, die ich mit Orangen und Walnüssen noch etwas verfeinert habe.

Zusammen mit der fruchtigen Orange und dem nussigen Topping ist diese feine Tomaten-Orangensuppe ein richtiger Seelenwärmer für die etwas kühleren Tage, die uns gleichzeitig an die schöne Wärme des Sommers erinnern lässt.

Feine Tomaten-Orangensuppe mit Walnüssen und Walnussöl

Wenn ihr nun auch Appetit auf die Suppe bekommen und noch genug Tomaten zu Hause habt, dann verrate ich euch jetzt mein Rezept. :-)

Feine Tomaten-Orangensuppe mit Walnüssen und Walnussöl

Tomaten-Orangensuppe mit Walnüssen

Zutaten:Feine Tomaten-Orangensuppe mit Walnüssen und Walnussöl

  • 800-900 g frische Tomaten
  • 2 unbehandelte Orangen
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Walnussöl
  • 500 ml Wasser
  • 3 Zweige frischen Oregano (oder 2 TL getrockneten)
  • Salz und Pfeffer zum abschmecken
  • Walnüsse und Walnussöl als Topping

Zubereitung:

  1. Die Tomaten waschen, den Strunk entfernen und die Schale auf der unteren Seite kreuzweise leicht einschneiden. Einen großen Topf mit Wasser aufstellen, zum kochen bringen und die vorbereiteten Tomaten für etwa 4 Minuten darin kochen lassen, bis sich die Schale leicht ablöst. Anschließend herausnehmen und mit kaltem Wasser (oder Eiswasser) abschrecken. Das Kochwasser könnt ihr aufheben und später für eure Suppe verwenden. Nach dem Abschrecken kann die Schale ganz leicht abgeschält und die Tomaten in grobe Stücke geschnitten werden.
  2. Nun die Karotte und die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Oregano waschen und von den Stielen abzupfen. Einen Topf aufstellen und darin 1 EL Walnussöl erhitzen. Die Zwiebel- und Karottenwürfel hinzugeben und leicht andünsten. Das Tomatenmark hinzufügen und ganz kurz mit anbraten. Anschließend die Tomaten hinzugeben und mit etwa 500 ml Wasser ablöschen. Das ganze wird nun mit etwas Salz und Pfeffer sowie dem frischen Oregano gewürzt und muss bei geringer Temperatur etwa 20 Minuten köcheln.
  3. In der Zwischenzeit könnt ihr die Walnüsse etwas klein hacken und in einer Pfanne goldbraun anbraten. Dann die Orangen abwaschen, die Schale abreiben und anschließend den Saft auspressen. Die Hälfte des Abriebs gebt ihr direkt zur köchelnden Suppe.
  4. Hat die Suppe lange genug geköchelt, nehmt ihr sie vom Herd und püriert sie mit einem Pürierstab oder in einem Mixer fein durch. Dabei schmeckt ihr die Suppe mit dem frisch gepressten Orangensaft und gegebenenfalls nochmals mit etwas Salz und Pfeffer ab. Wer die Suppe ganz fein haben möchte, passiert sie nun noch durch ein Haarsieb.
  5. Zusammen mit etwas Orangenabrieb, den gerösteten Walnüssen sowie etwas Walnussöl servieren.Feine Tomaten-Orangensuppe mit Walnüssen und Walnussöl

Rezeptinfos:

  • Menge: 4 Portionen
  • Zubereitungszeit gesamt: ca. 40 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Feine Tomaten-Orangensuppe mit Walnüssen und Walnussöl - #tomatensuppe #tomatenorangensuppe #vegan #lowcarb #suppe #tomaten #orangen #walnüsse #herbstsuppe

Mögt ihr lieber klassische Tomatensuppe oder probiert ihr auch gerne verschiedene Varianten aus?

Das könnte euch auch gefallen

4 Kommentare

Romy Matthias 18. September 2018 - 19:02

Oh, das klingt lecker. Muss ich ausprobieren. LG Romy

Antworten
Maria 23. September 2018 - 13:31

Dankeschön, das freut mich. :-)

Liebe Grüße,
Maria

Antworten
Vanita 18. Januar 2019 - 16:21

Ich habe die Orangenschale weggelassen (weil ich das nicht mag) und mit Tomaten aus der Dose geschummelt, aber die Suppe wurde trotzdem total lecker und von meinen Gästen bis auf den letzten Rest verputzt. Super! Danke!

Antworten
Maria 1. Mai 2019 - 07:29

Das freut mich. :-) Und ja Tomaten aus der Dose sind ja nicht schlecht. Ich habe die Suppe damals mit frischen gekocht, weil mein Papa mir ganz viele aus seinem Garten mitgebracht hat.

Liebe Grüße,
Maria

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*