Spargel-Kartoffel-Tarte mit knusprigem Strudelteig

von Maria
Spargel-Kartoffel-Tarte mit knusprigem Strudelteig

Leckeres aus der Spargelzeit: Eine Spargel-Kartoffel-Tarte mit knusprigem Strudelteig und Schinken.

Wir befinden uns mitten in der Spargelzeit und deshalb habe ich euch heute ein neues leckeres Spargelrezept mitgebracht: Eine Spargel-Kartoffel-Tarte mit knusprigen Strudelteig und Schinken.

Spargel-Kartoffel-Tarte mit knusprigem Strudelteig

Ich liebe Spargel – Grünen dabei noch mehr als den Weißen. Deshalb werdet ihr hier auf dem Blog auch eher Rezepte mit grünen Spargel finden, so wie meinen grünen Spargelsalat mit Radieschen oder diese Spargel-Kartoffel-Tarte.

Die Idee zu dieser Tarte ist mir nach einer Jamie Oliver-Sendung gekommen, der eine ähnliche Spargeltarte mit Filoteig in einer seiner Sendungen gemacht hat. Anders als bei Jamie sind in meiner Tarte die Kartoffeln nicht gestampft, sondern umranden als Scheiben die Spargeltarte. Dazu habe ich meinen Spargel auch noch in Schinken gewickelt und dann mit einer Eier-Sahne-Mischung sowie etwas Käse überbacken.

Spargel-Kartoffel-Tarte mit knusprigem Strudelteig

Die Tarte ist wirklich lecker geworden und man kann sie super zum Mittag, als auch zum Abendessen sowohl warm oder kalt servieren.

Das Rezept für meine Variante der Spargel-Kartoffel-Tarte in Strudelteig bekommt ihr jetzt.

Spargel-Kartoffel-Tarte mit knusprigem Strudelteig

Spargel-Kartoffel-Tarte mit Strudelteig

Zutaten:Spargel-Kartoffel-Tarte mit knusprigem Strudelteig

  • 500 g grüner Spargel
  • 100 g Kochschinken
  • 5-6 Blätter Strudelteig (Filo- oder Yufkateig geht auch)
  • 3 Eier
  • 200 ml Sahne
  • 50 g Gouda
  • 3-4 kleine Kartoffeln
  • 1/2 Bund Petersilie
  • etwas Butter
  • etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer und Muskat zum Abschmecken

Zubereitung:

  1. Als erstes wird der Spargel gewaschen, der untere Teil geschält und die holzigen Enden abgeschnitten. Anschließend halbiert ihr die Spargelstangen so, dass sie in eure Tarteform passen.
  2. Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Spargel darin von allen Seiten ca. 10 Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  3. Die kleinen Kartoffeln werden gewaschen und in etwas Salzwasser bissfest ca. 10 Minuten gekocht. Abgießen, abschrecken und ebenfalls zum Abkühlen beiseite stellen.
  4. Die Petersilie waschen und fein hacken. Den Gouda reiben oder in kleine Streifen schneiden. Die Eier mit der Sahne verrühren und kräftig mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Dann die Petersilie und den Gouda unterrühren.
  5. Den Backofen auf 175 °C vorheizen.
  6. Die Butter schmelzen lassen und die Tarteform damit etwas einfetten. Nun Lage für Lage mit dem Strudelteig belegen und leicht andrücken. Zwischendurch immer wieder mit etwas flüssiger Butter bestreichen. Achtet hier darauf, dass keine Risse oder Lücken entstehen, da euch sonst bei einer Tarteform mit herausnehmbaren Boden die Eier-Sahne-Mischung beim backen auslaufen könnte.
  7. Die abgekühlten Kartoffeln längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffelscheiben nun rundherum an den Rand der Tarteform legen.
  8. Je nach Größe des Kochschinkens die Scheiben halbieren und jeweils zwei Spargelhälften (Kopf und Ende) darauflegen, einrollen und nebeneinander in die Form legen.
  9. Jetzt wird noch die Eier-Sahne-Mischung darauf verteilt und die Spargel-Kartoffel-Tarte muss im vorgeheizten Backofen bei 175 °C für etwa 35 Minuten auf der untersten Schiene goldbraun gebacken werden.
  10. Nach dem backen die Tarte leicht abkühlen lassen, aus der Form nehmen und schmecken lassen.Spargel-Kartoffel-Tarte mit knusprigem Strudelteig

Rezeptinfos:

  • Menge: eine Tarteform ca. 35 x 13 cm (ca. 2-4 Portionen)
  • Zubereitungszeit gesamt: 50-60 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Tipp: Die Spargel-Kartoffel-Tarte schmeckt sowohl warm als auch kalt ganz gut. Ein leichter Salat oder etwas Gegrilltes passt ebenfalls gut dazu.

Spargel-Kartoffel-Tarte mit knusprigem Strudelteig - #spargelkartoffeltarte #spargeltarte #grünerspargel #spargel #tarte #spargelrezept #spargelzeit #spargelsaison #rezept #frühlingsrezept

Wie mögt ihr euren Spargel am liebsten?

Das könnte euch auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*