Halloween-Rezept: Gescheiterte Geister-Muffins im Waffelbecher

von Maria
Halloween-Rezept - Gescheiterte Geister-Muffins im Waffelbecher

Süßes oder Saures? Zu Halloween gibt’s bei mir was Süßes mit meinen gescheiterten Geister-Muffins im Waffelbecher.

Halloween steht vor der Tür und ihr braucht noch ein einfaches Rezept für eine süße Leckerei? Wie wäre es mit lustigen Geister-Muffins im Waffelbecher? Das Rezept habe ich euch heute mitgebracht.

Halloween-Rezept - Gescheiterte Geister-Muffins im Waffelbecher

Ich gebe zu diese Muffins sind nicht gerade eine Augenweide. (Da hat wohl jemand zuviel Teig in die kleinen Waffelbecher gefüllt… :-D) Aber ich finde, gerade deshalb passen sie super zum Halloween-Thema. Und mit ein paar Baiser-Geistern obendrauf sehen sie dann irgendwie doch ganz lustig aus, weshalb ich euch dieses Rezept auch nicht vorenthalten wollte.

Der Muffinteig besteht aus einem einfachen Grundrezept für Schoko-Muffins. Aber da die Baiser-Geister süß genug sind und mit etwas Schokolade auf die Muffins geklebt werden, habe ich für den Teig weniger Zucker als üblich verwendet.

Halloween-Rezept - Gescheiterte Geister-Muffins im Waffelbecher

Ich bin schon gespannt, wie sie bei euch ankommen. :-) Das Rezept für meine gescheiterten lustigen Geister-Muffins im Waffelbecher bekommt ihr hier:

Halloween-Rezept - Gescheiterte Geister-Muffins im Waffelbecher

Gescheiterte Geister-Muffins im Waffelbecher

Zutaten:Halloween-Rezept - Gescheiterte Geister-Muffins im Waffelbecher

Baiser-Geister:

  • 1 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Zucker
  • 1 EL Puderzucker
  • 1/2 TL Speisestärke
  • backfeste dunkle Schokotropfen

Muffins:

  • 60 g weiche Butter
  • 1 Ei (+ das Eigelb von den Baiser-Geistern)
  • 1 EL Vanillezucker
  • 3 EL Kakaopulver (echter Kakao)
  • 2 EL dunkle Schokotropfen
  • 125 ml Milch
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz

Außerdem:

  • 16 Waffelbecher
  • etwas Kuvertüre oder Schokolade
  • Spritzbeutel mit einer mittleren Lochtülle

Zubereitung:

  1. Für die Baiser-Geister wird das Ei getrennt und das Eigelb schon mal für die Muffins beiseite gestellt. Das Eiweiß wird nun zusammen mit einer Prise Salz mit einem Handmixer richtig steif schlagen. Könnt ihr die Schüssel umdrehen, ohne das etwas heraus läuft, ist es fest genug.
  2. Nun den Zucker einrieseln lassen und so lange weiter schlagen, bis er sich komplett aufgelöst hat. Anschließend den Puderzucker und die Stärke sieben und vorsichtig unterheben.
  3.  Den Backofen auf 80 °C Umluft vorheizen.
    Tipp: Wenn ihr eine Heißluftfritteuse mit Backfunktion habt, könnt ihr die Baiser-Geister auch darin backen. Das ist vor allem bei so kleineren Mengen vorteilhaft.
  4. Nun die Baiser-Masse in einen Spritzbeutel mit einer mittleren Lochtülle füllen und kleine “Häufchen” auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen. Pro Geist je 2 backfeste Schokotropfen als Augen eindrücken.
  5. Die Baiser-Geister müssen nun für knapp 3 Stunden im Ofen backen bzw. trocknen. Sie dürfen dabei keine Farbe bekommen und sind fertig, wenn sie komplett fest und trocken sind. Anschließend auskühlen lassen.
  6. Während die Geister im Ofen backen, könnt ihr langsam die Muffins vorbereiten.
  7. Dafür die weiche Butter zusammen mit dem Ei, dem Vanillezucker und der Milch verrühren.
  8. Nun die trockenen Zutaten abwiegen und mit der flüssigen Masse zu einem glatten Teig mixen. Anschließend die Schokotropfen unterheben.
  9. Den Muffinteig füllt ihr nun bis etwa 3/4 in die kleinen Waffelbecher.
    Tipp: Wollt ihr nicht ganz so “gescheiterte” Muffins, dann füllt die Becher am besten nur bis zur Hälfte mit Teig. ;-) Sonst schießen die Muffins so in die Höhe wie bei mir.
  10. Wenn die Baiser-Geister in der Zwischenzeit fertig sind, kann der Ofen auf 160 °C vorgeheizt und die Muffins im Waffelbecher für ca. 25 Minuten gebacken werden.
  11. Nach dem Backen die Muffins und die Geister auskühlen lassen. Etwas Kuvertüre über dem Wasserbad sanft schmelzen lassen, die Geister mit der flüssigen Schokolade bestreichen und auf die kalten Muffins setzen. Leicht andrücken und zum fest werden nochmals auskühlen lassen.

Rezeptinfos:

  • Menge: ca. 15-16 Stück
  • Zubereitungszeit gesamt: 3 1/2 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Halloween-Rezept - Gescheiterte Geister-Muffins im Waffelbecher - #halloween #halloweenrezept #halloweenmuffins #muffinsimwaffelbecher #geistermuffins #baisergeister

Was gibt es bei euch zu Halloween?

Das könnte euch auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Dein Name und die E-Mail Adresse wird benötigt, damit man dich zuordnen kann. Diese Daten werden nur für diesen Zweck gespeichert. Die Daten werden von mir gelöscht, solltest du mich darum bitten. Ausführliche Erläuterungen zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können in der Datenschutzerklärung nachgelesen werden.*